Ist Mighty Buyer Betrug? Nein, sie sind nur in der Praxis gescheitert!

Ist Mighty Buyer Betrug?

Nein, sie sind nur in der Praxis gescheitert!

 

Das Konzept von Mighty Buyer ist ja wirklich genial. Eine Social Shopping Community gründen und durch die Kraft von einem riesigen Netzwerk profitieren.

Beim einkaufen der Ware Preise drücken und das an die Community weitergeben. Man wollte sich mit den ganz Grossen anlegen wie Amazon und Zalando.

Sie haben viele geniale Bonusprogramme und durchdachte Vergütungspläne -  wirklich bemerkenswert!

Alles, wirklich alles ist richtig genial durchdacht!

 

Aber die Theorie ist das eine und die Praxis das andere!

Ich will jetzt auch nicht so viel schlecht reden, weil ich es selber kenne, wie schwer es ist ein geniales Konzept umzusetzten. 

Doch leider hat man sich in den Webinaren zu weit aus dem Fenster gelehnt! Die Mitglieder wurden auch am Anfang mit falschen Versprechungen gelockt. Wo das Ganze dann endlich ins Rollen kam, war es zu spät für eine offene Kommunikation an die Member, oder für eine Schadensbegrenzung in dem Sinne zu sagen: "Wir können das leider nicht halten, was wir gesagt, bzw. was versprochen worden ist!"

 

Nichts desto trotz kann es ja noch werden, aber der Kredit ist bei den meisten verspielt und es wird schwer nochmals so eine grosse und vertrauenswürdige Community aufzubauen.

 

Die meisten haben 50 Euro verloren und ein wenig Zeit! Aber ich denke das lässt sich auch noch gut verkraften!

 

In diesem Blogartikel ging es darum:

Ist Mighty Buyer Betrug? Nein, sie sind nur in der Praxis gescheitert!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0