Zcash - Die anonyme Kryptowährung

Zcash - Die anonyme Kryptowährung

 

Zcash (ZEC) ist eine Kryptowährung zur Erhöhung der Privatsphäre und Transparenz von Transaktionen. Veröffentlicht auf einer öffentlich zugänglichen Blockchain, bewahren Absender und Empfänger im Falle einer Zahlung ihre Anonymität. Wie Bitcoin hat auch Zcash eine feste Gesamtversorgung von 21 Millionen Einheiten.

 

 

Von Bitcoin bis Monero

 

Im Falle traditioneller Blockchains wie Bitcoin oder Ethereum zeigt jeder Eintrag in die Blockchain sowohl den Betrag der Transaktion als auch die an der Transaktion beteiligten Parteien. Bitcoins CoinJoin verschleiert die Empfänger und Einzelbeträge, jedoch nicht den Gesamtbetrag der gepoolten Transaktionen. BitShares 1.0 verbirgt den Transaktionsbetrag, aber nicht den Empfänger der Transaktion. Monero macht mit der Erstellung einer großen Anzahl von Dummy Eingängen und Ausgängen für jede Transaktion einen weiteren Schritt in die richtige Richtung. Allerdings gewährleistet auch dieser keine hundertprozentige Anonymität der Nutzer.

 

Neuartige kryptografische Nullwahrnehmungsnachweise für speziell abgeschirmte Transaktionen

 

ZEC verwendet zum Schutz sowohl des Empfängers als auch des Zahlbetrages neuartige kryptografische Nullwahrnehmungsnachweise für speziell abgeschirmte Transaktionen. Auf diese Art und Weise erhöht sich die Menge der potenziellen Ein- und Ausgänge für eine gegebene abgeschirmte Transaktion auf potenziell jede abgeschirmte Adresse in der Blockchain. Grundsätzlich ist die Anonymität so groß wie nur irgend möglich für die öffentliche Blockchain. Die Kryptowährung ermöglicht jedoch auch transparente Transaktionen ohne jegliche private Schutzrechte. Darüber hinaus unterstützt sie eine Form selektiver Offenlegung von Transaktionen. Diese obliegt allerdings der Kontrolle der Teilnehmer.

 

Für vollständige und hundertprozentige Anonymität

 

Als Kryptowährung mit der Option anonymer Transaktionen vollführte ZEC den wahnsinnigsten Start in der Geschichte der Kryptowährungen. Maßlose Werbung und wilde, grundlegende Kritik überlagerte beinahe die Tatsache der Entstehung einer faszinierenden und vielversprechenden Technologie. Als erste Implementierung von Zerocoin erlebte die anonyme und transparente Kryptowährung sogleich die wildesten Preissprünge auf den Börsen. Kurz nach dem Launch erreichte ZEC auf Poloniex eine Spitze von 3.299 Bitcoins. Das entspricht rund 2,3 Millionen Dollar für einen einzigen Coin. Doch wie funktioniert die Kryptowährung? ZEC basiert auf einem kryptografischen Konzept namens Zerocoin Protokoll für vollständige und hundertprozentige Anonymität. Dieses Protokoll verschlüsselt alle Bestandteile einer Transaktion vom Zahlungsbetrag bis hin zu den Adressen von Sender und Empfänger. Mit Hilfe eines sogenannten Zero Knowledge Proofs besteht jedoch weiterhin die Möglichkeit der Transaktionsprüfung. ZEC unterscheidet sich von den meisten anderen Kryptowährungen: Die monetäre Basis erfordert die Erzeugung von Parametern.

 

Die achtfache Kapazität von Bitcoin

 

ZEC ist eine innovative und faszinierende Software. Im Großen und Ganzen entspricht sie Bitcoin mit Zerocoin. Bei ihrer Arbeit hielten sich die Entwickler von Zcash an das Prinzip konservativer Innovation. Aus diesem Grund verfügt ZEC über einen Großteil der Eigenschaften von Bitcoin, darunter auch das Halving und die Gesamtmenge von 21 Millionen Coins. Es gibt allerdings auch einige sehr markante Änderungen wie die Einführung eines Slow Start Minings oder die Erhöhung des Blocksize Limits auf 2 Megabyte. Hinzu kommt eine Reduktion der Zeitspanne zwischen den einzelnen Blöcken auf 2,5 Minuten. Damit hat ZEC die achtfache Kapazität von Bitcoin. Die Anpassung der Mining Schwierigkeit, die Einführung einer Steuer sowie der Austausch des Mining Algorithmus vervollständigen die innovativen und neuartigen Features von ZEC.

 

Zur Absicherung, Transaktionsverarbeitung und Synchronisierung aller Nutzer im Netzwerk

 

Trotz aller Kritik ist ZEC eine interessante und vielversprechende Technologie zum Schutz der Privatsphäre ihrer Nutzer. Außerdem ist sie nach Ether und Bitcoin die erste ernstzunehmende Kryptowährung auf dem Markt. Via Zcash Mining kommt man an die Währung. Zcash Mining ist ein einfaches und unkompliziertes Verfahren zum Zcash Geld verdienen. Derzeit möglich ist Zcash Mining mit CPU und GPU. Etliche Open Source Miner für unterschiedliche Betriebssysteme machen das Mining zum Kinderspiel. Nicht zuletzt deswegen erfreut sich Mining immer größerer und größerer Beliebtheit. Als Prozess benötigt ZEC Mining Rechenleistung zur Absicherung, Transaktionsverarbeitung und Synchronisierung aller Nutzer im Netzwerk. In Form eines dezentralen Rechenzentrums mit Minern aus aller Welt richtet sich die Auszahlung nach der zur Verfügung gestellten Rechenkapazität. Zcash Geld verdienen!

 

Das war der Blogbeitrag von Marc Spiering:

Zcash - Die anonyme Kryptowährung